NEUES JAHR NEUES GLÜCK

Ihr Lieben, ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen! Ich finde Silvester ist immer ein Grund sich zu freuen. Man hat die Chance aus Fehlern zu lernen, neue Erfahrungen zu sammeln, und es ist einfach eine Art „Neuanfang“. 365 neue Chancen.  2015 sind Menschen von mir gegangen, und andere dazugekommen.
Es war ein Jahr der Veränderungen und auch der Erlebnisse und neuer Erfahrungen. Und dieses Spiel wiederholt sich jedes Jahr. Neues Jahr, neues Glück. Es schließt sich ein Buch voller Erinnerungen, und es öffnen sich verschiedenste neue Türen. Ich bin schon sehr gespannt, was 2016 alles mit sich bringen wird! Wie in meinem Jahresrückblick schon erwähnt, gibt es viel, was ich mit meinem Blog und auch privat schon erlebt und erreicht habe, aber noch mehr, was noch vor mir liegt! Neues Jahr neues Glück, das bedeutet natürlich auch seine Möglichkeiten auszuschöpfen, und sich in neue Erlebnisse zu stürzen. Den Moment leben, neue Geschichten schreiben.
Für das kommende Jahr habe ich mir so einiges vorgenommen! lest mehr dazu in diesem Post(klick) Ich wünsche euch allen in diesem Sinne ein schönes neues Jahr 2016! Macht das beste draus! XOXO

 

                          
                          
Weiterlesen

JAHRSRÜCKBLICK 2016

Wie cool ist es zu sehen, was ich mir Ende 2014 für 2015 vorgenommen habe! Mein Blog ist mittlerweile wie ein „Tagebuch“ geworden, und durch die neue Schaltfläche „Chronik“(rechts) kann nun jeder meine alten bis auch Uralten …. Posts anschauen 🙂 Meine Newyears Plans für 2015 z.B.! Damals hatte ich noch Angst, dass jemand aus meinem Freunden- und Bekanntenkreis etwas von meinem Blog Baby mitbekommt! Crazy… Natürlich, es war ein großer Schritt das Ganze so öffentlich zu machen, aber die häufigen positiven Rückmeldungen Zeigen mir auch, wie viele Leute hinter dem stehen was ich da mache! Und dafür bin ich dankbar! Ich habe mein großes Ziel für 2015 also verwirklicht, und bin dadurch mit meinem Blog erfolgreicher gewesen als jemals zuvor! 2015 war voller Highlights für mich, die ich ohne Juliette-Jolie.Blogspot.com nicht erreicht hätte! Ich hatte die Möglichkeit so tolle und interessante Menschen kennen zu lernen, an Presse Events teilnehmen zu können, Modemessen zu besuchen, Interviews zu führen, und wurde eingeladen mir die neue Kollektion von H.Glööckler an zu sehen! Und zu guter letzt wurde ich vor einigen Tagen eingeladen die Fashionweek 2016 in Berlin zu besuchen! Mein Blog wächst und wächst täglich, und ich bin Dankbar, dass meine Arbeit allmählich (so tolle!) Früchte trägt! Merci! Ich habe es also geschafft meine Ziele und Pläne für 2015 zu verwirklichen, wie steht es mit euch? Ich bin schon gespannt, was 2016 so tolles mit sich bringt!

Natürlich habe ich auch für 2016 wieder einiges Geplant und große Ziele vor Augen 🙂 Zu aller Erst hoffe ich aber, dass mich die Schule nicht daran hindert die Fashionweek zu besuchen!! Das ist wirklich ein wahr gewordener Traum, der 2016 dann durch die Einladung zum greifen nah wird! Ich werde weitere Modemessen besuchen. Ich möchte mein Abitur mir Erfolg hinter mich bringen, einen Studienplatz finden und weggehen. Ich möchte viel Reisen, Spaß haben  und natürlich viel erleben! Meinen Blog möchte ich noch professioneller gestalten, und regelmäßiger posten. Ich möchte gesünder leben und noch mehr Sport machen! Und ich bedanke mich natürlich für dieses wunderschöne Jahr bei euch 🙂 XOXO

Diese Zahlen sind eher für mich als Anhaltspunkt, als für euch als Bereicherung 😛
Instagram: 430
Facebook: 198
G+: 61
Snapchat Views: 50
PV /Day: 300

Weiterlesen

CHRISTMAS TIME

Merry Christmas :)! An die die sich fragen, warum ich gerade heute einen Blogpost schreibe, wo ich doch eigentlich mit meiner Familie Weihnachten feiern sollte, tja hier in Frankreich ist heute noch nicht Weihnachten! Heute kann man noch die letzten Einkäufe erledigen, da alle Läden noch geöffnet haben. Es ist quasi ein ganz normaler Tag. Wie auf Instagram und Facebook schon erwähnt, bin ich über die Feiertage in Frankreich, was bedeutet: Family Time Yes, Christmas noch nicht  ganz! Aber da ich sowieso einer der absolut größten Weihnachtsfreaks bin, wie jeder weiß, der mich kennt, ist es für mich eigentlich super heute ein Bisschen vom deutschen „Weihnachtsflair“ zu schnuppern, und morgen dann richtig Weihnachten zu feiern 🙂 In diesem Sinne hoffe ich, dass ihr alle eine schöne Zeit mit euren Liebsten genießen könnt, und ein tolles Weihnachtsfest feiert! XOXO, Merry Christmas everyone! Juliette

                                                                                                                     

Weiterlesen

X-MAS GIFTGUIDE FOR LESS THAN 50€ !! FASHION // BEAUTY

Hallo alle zusammen! Wie in diesem Post  schon erwähnt versorge ich euch heute noch einmal mit „Last-Minute“ Geschenk Ideen! Die ausgewählten  Artikel die ihr hier findet kosten alle maximal 50€! Heute soll es aber rund ums Thema „Fashion“ und „Beauty“ Geschenke gehen, denn wie wir alle wissen, kann man bei dem Meisten Mädels mit diesem Genre niemals falsch liegen :)! (Dazu zähle ich mich selbst auch!) Es ist ja kein Geheimnis, dass ich absolut Fashion-, und Beautyaddicted bin! Ja, außerdem bin ich ein Konsumopfer, welches Rosa Verpackungen und „Girly Stuff“ liebt! Es muss eigentlich nur rosa sein, und gut riechen, dann finde ich alles super! Die Geschenke der Fashion-Rubrik reichen von Handtaschen bis zu filigranen Schmuckstücken, ich denke also da ist für jeden Geschmack was dabei! Mein absolutes Highlight ist die „Fake-Dior“  so real Brille, welche ich mir wohl oder übel einfach zulegen MUSS 😛
Der nach Vanille duftende Sugar Body Scrub  der Beauty Geschenke steht auch ganz weit oben auf meiner Hitliste! Ich denke, auch hier sind alle weiblichen Bedürfnisse gedeckt, von Makeup bis Parfüm ist auch hier alles unter 50€! In diesem Sinne schöne Feiertage! XOXO Juliette Jolie

X-MAS GIFT IDEAS FASHION


___________________________________________________________________________

X-MAS GIFT IDEAS BEAUTY

Weiterlesen

TIME OUT: NOMOPHOBIA

Ihr Lieben, heute soll es hier wieder
einmal um das Thema „Offline“ gehen. Wie in diesem Post
schon erwähnt, habe ich in der Zeit, die ich ohne Handy verbracht
habe viele Situationen völlig anders erlebt, und habe auf manche
Dinge dadurch ganz einfach einen anderen Blickwinkel bekommen. Nehmen
wir nur mal das Beispiel „Essen“. Auch wenn es bei uns zu Hause
eine sehr „eigene“ Essenskultur gibt, die bestimmt wenig mit der
Deutschen zu tun hat, gibt es einen Grundsatz den ich doch ziemlich
entscheidend für ein Tischgespräch finde: kein Handy.
Wie einfach das klingt! Ganz gravierend ist
es, wenn ich mit meinen Freunden in die Mittagspause will. Ohne Handy
bin ich also abgegrenzt weil ich mich eben NICHT abgrenze. Komisch oder?
Aber ich muss mir eingestehen, ich
würde es denke ich nicht anders machen.
Man läuft nebeneinander her ohne zu
reden, man sitzt beim „gemeinsamen“ Essen ohne zu reden, man
schaut sich zusammen einen Film an, aber eigentlich schaut jeder auf
sein Handy. Klar, … nur „kurz mal eben“…  Und alles und jeder wird ganz genau dokumentiert! „Lass uns ein Foto für meine Snapchat Story machen!“ klar, gerne! Kurz also gestellt in die Kamera grinsen, um der ganzen Welt zu zeigen, was man macht, wo man ist und mit wem. Stalking ist heutzutage keine Kunst mehr, liebe Mädels! Man muss nur noch den Instagram oder Snapchat Namen der Person kennen.
Wobei ich mich selber immer wieder ertappe: mein Essen fotografieren! Jaa, dieser Volkssport hat sogar einen eigenen Hashtag bekommen: #foodporn. Ok, Wir sind an der absoluten Obergrenze des lächerlichen angekommen. Am Valentinstag Paare zu beobachten, die ihr Essen erst fotografieren, bevor sie auf ihren gemeinsamen Abend anstoßen. Traurig. Und ich zähle mich mit zu dieser traurigen Wahrheit! Grund: Ich weiß ganz genau, dass ich es nicht anders machen werde wenn ich wieder ein Handy besitze! Eigentlich benutze ich das gute Stück dann nur zum Fotos machen… und Instagram natürlich… Ach ja, und Snapchat stand ja auch mal ziemlich weit oben auf meiner Liste… Na gut, ich vermisse es vielleicht schon ein Bisschen, dieses ganze „Social Media“ und Online sein. Am Meisten aber nutzte ich mein Handy früher für meinen Blog, und das werde ich nach diesem Abschnitt noch intensiver tun! Dann mir geht es nicht um das „ständig erreichbar sein“, aber wer einen Blog führt, von dem wird von Agenturen Onlinepräsenz einfach erwartet. Nicht umsonst ist die 1. Frage nach dem „Wie gehts“ die Frage nach der Followeranzahl, wenn man mit Kooperationspartnern spricht. Bin gespannt, ob sich mein „Handy-Konsum-Verhalten“ nach dieser langen Auszeit verändert hat! (ich denke eher nicht…)  XOXO, Juliette
Weiterlesen

X-MAS GIFT IDEAS >> LESS THAN 50€ !!

Ihr Lieben, Weihnachten nähert sich, und somit auch die letzten Besorgungen und Geschenke die man für Familie, Partner und Freunde braucht. Heute zeige ich euch verschiedene Geschenkideen rund um Dekorationsideen und Lyfestyle! Wie der Post Titel schon verrät sind alle hier aufgelisteten Geschenkideen unter 50 € !! Na wie klingt das? Ich persönlich muss sagen dass ich mich in diese Eiffelturm Lampe einfach nur verliebt habe! Ja, ich weiß… der Ein oder Andere wird sie bestimmt um ein Paar Pink-Töne zu Kitschig finden, aber ich finde sie einfach nur Traumhaft! Ihr kennt ja bereits meine Liebe zu Paris, und da finde ich, dass diese Eiffelturm Lampe einfach genau die Richtige für mich wäre 🙂 Mich hat der Weihnachtsvirus einfach total gepackt, und ich bin gestern und auch letztes Wochenende schon fleißig am Plätzchen backen gewesen, und habe währenddessen in den lautesten Tönen Weihnachtslieder angehört (und wohl in den schrillsten mitgesungen…:D) Ich liiiebe diese Zeit! Schöne Feiertage, XOXO
X-MAS GIFT IDEAS HOME&DECOR
_______________________________________________________________________________

Weiterlesen

SKY PORN // GOLDEN HOUR // FASHION

Hallo ihr Lieben, zuerst einmal vielen Dank für die lieben Worte zu meinem Paris Post und die Nachrichten auf Facebook! Aber heute soll es um etwas anderes gehen: inzwischen sind 6 Monate vergangen während denen ich kein Handy hatte 😮 Und ich muss euch sagen es fehlt mir jetzt schon wieder… ein kleines Bisschen vielleicht… Nachdem ich dachte, auch ohne Handy gut klar kommen zu können (was ich mir denke ich selbst gut bewiesen habe) wird es jetzt wieder an der Zeit etwas mehr „Online Präsenz“ zu zeigen. Ich bin gerne „offline“ in der Welt, ja wirklich! Aber es geht mir in erster Linie um meinen Blog, da ich leider einen Auftrag verpasst habe weil ich zu unregelmäßig auf Instagram poste. Natürlich ist das schade und ein kleiner Rückschlag für Juliette Jolie, aber das zeigt mir nur was ich verbessern kann, woran ich noch arbeiten muss, und dass ich mich selbst nicht voll  als Fashionbloggerin bezeichnen kann, wenn ich nicht regelmäßiger per Smartphone posten kann 😉 Keine Sorge, es steht etwas noch besseres in Aussicht! Seid gespannt… ich bin es auf jeden Fall! Ich kann außerdem nicht mit euch Snappen, Instagram wird etwas vernachlässigt, und allgemein leidet die Community schon darunter… Das wollen wir natürlich nicht :)! Wenn ich wieder „Online“ bin kann ich euch mit ins Gym nehmen, was bis jetzt noch überhaupt nicht möglich war, aber das gehört alles zu meinem großen neuen Projekt „CLEAN AND SPORTY“, wie ihr es schon auf Instagram und Facebook mitbekommen habt! Neue Pläne, neue Ziele, Juliette is back! Und ja… die Schule und lernen stehen etwas im Weg, aber das schaffe ich natürlich auch noch für euch! XOXO

Weiterlesen

PARIS ATTACKS – THOUGHTS

                                    
Ihr Lieben, schon seit Sonntag versuche ich in Worte zu fassen, was mich seit dem Wochenende bedrückt. Es sind schreckliche Dinge passiert.
Wir alle sind sehr berührt über die schlimmen Attentate und die vielen Tote in der französischen Hauptstadt Paris. Keiner kann sich hineinversetzen in die Opfer, die Angehörigen, die Anwesenden oder die Bewohner des Attentats von Paris. Ich werde mich hier nicht zu meinen Gedanken oder meinen persönlichen Fragen bezüglich der Tat äußern, da ich es seit Sonntag wie gesagt einfach nicht schaffe das alles in Worte zu fassen, um mein tiefes Mitgefühl und die Trauer so zu formulieren wie ich wirklich fühle.
Mein Land und die Heimat meiner Familie befindet sich im Krieg. Dieser Satz bringt bei mir Gänsehaut mit sich, wenn ich auch nur daran denke! Noch vor nicht einmal einer Woche war das alles noch so weit weg und einfach unvorstellbar. Beinahe absurd.
Ich kann euch nicht sagen, wie sehr ich Angst habe, dass sich das alles schon bald wiederholt. Denn „Krieg“ wie auch Hollande die Lage bezeichnet ist grausam. Und er kennt im Fall des Feindes kein Erbarmen. 
Ich danke jedem Einzelnen, der in diesen Tagen an Frankreich denkt. Mehr kann ich zur momentanen Lage nicht sagen.
Paris ist die Stadt der Liebe, der Kultur, der Lichter… Des Genusses! Eine Stadt voller Lebensfreude! Ich kann immer noch nicht fassen was am Freitag passiert ist. Zumal ich selbst gar nicht zu Hause war sondern auf einer Hütte. Natürlich ohne Handy wie ihr wisst. Also wie sollte ich sofort mitbekommen was da passiert ist? Meine Familie (erfuhr ich später) hat alles natürlich live mitverfolgt und hätte mich am liebsten angerufen um mit mir darüber zu reden. Doch ich wusste noch nichts vom schrecklichen Schicksal meiner Herzstadt und Heimat. 
Liebe ist stärker als Terror!! Ich hoffe das bekommen wie alle in den nächsten Wochen zu spüren.
Das ist das Ergebnis eines völlig überforderten Mädchens, das versucht alles in Worte zu fassen, doch ich merke, dass ich auch wenn ich den Post ein 7. Mal (!!!) schreiben würde, ich die Trauer nicht stärker zum Vorschein bringen werde. Denn wie ihr wisst, Trauer und Hass das wollen diese Mörder doch eigentlich! Lassen wir es nicht so weit kommen… XOXO
(hier findet ihr einige Fotos von letztem Jahr mit meinen Schwestern in Paris)

                                                                                                                                

Weiterlesen

„SOCIAL MEDIA IS NOT REAL LIFE“ HERE THE ANSWER

Mein letzter Instagram Post ist 2 Monate, über 200 Follower, und einige Halbwahrheiten her…
Habt ihr von Essena O´Neill gehört? Ein 18 jähriges Mädchen, welche Social Media und seine „Schattenseiten“ im Internet präsentiert hat? Ich habe mir das Video angeschaut (ja, fast 18 Minuten lang…), hier eine Zusammenfassung: O`Neill hat in ihrem Video „Social Media is not real life“ ihren Followern und der Welt erklärt, dass sie aus allen Social Media Kanälen aussteigen würde, um ein „normales“ Leben zu führen. Ohne den Druck jeden Tag perfekte Fotos auf Instagram, Facebook und co. hochzuladen, ohne diese „stundenlang“ bearbeiten zu müssen, und… und…und…
Es soll hier ganz bestimmt nicht in Frage stellen, dass dieses Mädchen den Abstand braucht, aber wie wäre es mal hinter die Kamera zu schauen? Dass ihr Aufruf sogar in den Nachrichten erwähnt wurde, und das Video somit unzählige Aufrufe bekam, hat ihrem Ziel wohl nicht widersprochen. Warum musste sie ein Video drehen? Für Klicks? (scroll down)

Das was uns die Nachrichten verkaufen (vor allem älteren Generationen) ist, dass wir alle gleich sind. Jeder der auf einem Social Media Kanal angemeldet ist, sei es so wie ich Instagram, Facebook, G+ (auch Twitter, Snapchat und co.) der ist „Fame geil“ und „Like geil“ wie es die Neudeutsche Sprache so schön nennt. Nein. Hier muss ich widersprechen. Wir die „böse heutige Jugend“ stehen ganz bestimmt nicht jeden Tag auf und überlegen uns Strategien um Follower zu Ködern, oder Likes zu erzielen. Liebe Nachrichten, das habt ihr falsch übermittelt. Und wir verbringen bestimmt nicht mehrere Stunden damit „das perfekte Foto“ zu schießen und anschließend zu bearbeiten, um es Instagram zu präsentieren, in der Hoffnung dadurch berühmt zu werden. (scroll down)

Ich denke ich spreche nicht nur für mich, wenn ich sage, dass wenn etwas schön aussieht, ich mein Outfit/Essen/Katze/Schuhe/Blume/einen Ort/ihr wisst was ich meine/ schön finde, und ich es dann fotografiere und uploade, dann liebe Nachrichten, dann lebe ich für Social Media. Ja… und nur noch 3 Mal schlafen dann ist Weihnachten.
Klar, das ist ein Thema, darüber kann man sich jetzt schön die Mäuler zerreißen und alle in eine Schublade stecken, aber das ist nicht richtig. Ich zum Beispiel habe ein Hobby, das nennt sich „bloggen“. Ich führe einen Blog. Sozusagen ein Online-Magazin. (Ein Blogazin?) Und ja ich mache gerne Fotos und schreibe Texte, aber das heißt nicht, dass ich dem Teufel der Social Media Hölle diene. Es hat einen ganz simplen Hintergrund, so wie er für manche auch unverständlich klingen mag: es macht mir Spaß!   (scroll down)

Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass mir die wachsenden Leserzahlen nicht Mut machen weiter zu machen, aber das ist nicht der Sinn hinter dieser und weiterer Social Media Plattformen. Noch ein Mal: es geht nicht um das Berühmt werden, welchen Wunsch laut Nachrichten „Millionen von Mädchen“ hätten. Wer so denkt, dem muss ich wirklich sagen da stimme ich zu: du wirst daran zerbrechen. Spätestens dann, wenn du merkst wie viele Millionen Follower Kylie Jenner hat. (Ironie)
Das Leben geht weiter, liebe Social Media Welt und Presse. Auch mit einem „tragischen Ausstieg“ weniger. 
Wem so etwas wirklich über den Kopf wächst, der sollte einfach aufhören. Und nicht ein knapp 20 minütiges Video drehen, dieses dann bestimmt mehrere Stunden bearbeiten und das „perfekte Video“ schließlich hochladen, um zu sehen wer es sich anschaut. Ich habe schon von einem Buch/Selbsthilfe Internetseite gehört, die das Mädchen jetzt plant. Immerhin wäre es ja der perfekte Zeitpunkt, nach so viel Aufmerksamkeit…
Was haltet ihr von diesem Social Media Ausstieg? 
Ich gehe jetzt arbeiten, da es bei mir mit dem Großen Geld allein durch Social Media noch nicht geklappt hat…(Ironie) Bis bald, XOXO

                                                                                                        

Weiterlesen
Menü schließen